Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Praxis für Heilpädagogik und Frühförderung

Mobile heilpädagogische Frühförderung

ganzheitliche Entwicklungsförderung vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt

Angebot

Heilpädagogische Frühförderung ist ein Hilfsangebot für entwicklungsverzögerte, verhaltensauffällige und geistig/körperlich behinderte Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.
Die Kinder werden in ihrer Entwicklung ganzheitlich gefördert (Fein- und Grobmotorik, Sprache, Wahrnehmung, Kognition, Spielverhalten, Selbstständigkeit, Sozialverhalten, emotionale Entwicklung).
Dies geschieht durch spezielle Spielmethoden, da Kinder über das Spiel lernen.
Wir arbeiten mit den Kindern in ihrem sozialen Umfeld, d.h. in ihrem Zuhause oder in der KiTa.
Darüber hinaus unterstützen und beraten wir die Eltern.

Ziele

Unser Angebot hat das Ziel, den Kindern und Familien Wege aufzuzeigen, wie sie ihre eigenen Möglichkeiten nutzen können, um möglichst unabhängig von fremder Hilfe zu werden.

Ressourcen

Wir arbeiten interdisziplinär und stehen im regelmäßigen Austausch mit ÄrztInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, PhysiotherapeutInnen und ErzieherInnen.

Zielgruppen

  • Genderbezug:
    • geschlechterübergreifend
  • Altersgruppen:
    • Kinder unter 3 Jahre
    • Kinder unter 14 Jahre
  • Lebenslage:
    • Familien
    • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
    • nach der Geburt

Leistungen

  • Beratung:
    • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
  • Betreuung:
    • Begleitung
  • gesundheitliche Versorgung:
    • Frühförderung
  • Angebotsform:
    • ambulant
    • aufsuchend
    • einzeln

Kontakt

Praxis für Heilpädagogik und Frühförderung
Poppenbüttler Hauptstraße 13
22399 Hamburg
(040) 65 79 51 85
www.heilpaedagogik-wehner.de
Mail Senden

Verkehrsverbindung

Sie fahren mit der S1 bis zur S-Bahn-Station Poppenbüttel. Dort steigen Sie in die Buslinie 276 und fahren bis zur Haltestelle Ohlendieck. Die Praxis befindet sich gegenüber der Haltestelle in der zweiten Etage des Ärztehauses (erste Tür rechts).

Kosten

Keine

Aufnahmebedingungen

Die Bewilligung der heilpädagogischen Frühförderung ist einkommensunabhängig. Die Kosten werden vom örtlichen Sozialamt übernommen. Gerne unterstützen wir die Eltern bei der Antragstellung.