Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Frühförderstelle der Kita Uffelnsweg

Interdisziplinäre Frühförderung

Entwicklungseinschätzung und -förderung bei Säuglingen und (Klein-)Kindern

Angebot

Möchten Sie wissen, ob Ihr Kind sich altersgemäß entwickelt? Oder hat Ihr Kinderarzt bereits einen Förderbedarf festgestellt? Dann bekommen Sie bei uns die Beratung und Unterstützung, die Sie brauchen. Wir sind eine anerkannte Frühförderstelle mit einem Team aus Spezialisten, die erkennen können, welche Fortschritte Ihr Kind in Wahrnehmung, Bewegung, Sprache und Verhalten macht. Sollte es hierbei Hilfe benötigen, können wir es individuell fördern. Bei uns oder bei Ihnen zu Hause – ganz gleich, ob Ihr Kind unsere Kita besucht oder nicht. Hierzu bekommen Sie eine persönliche und unbürokratische Beratung, auch was Ihren Umgang mit Behörden angeht.

Ziele

Entwicklungsförderung der Kinder, Unterstützung der Eltern

Zielgruppen

  • Genderbezug:
    • geschlechterübergreifend
  • Altersgruppen:
    • Kinder unter 3 Jahre
    • Kinder unter 14 Jahre
  • Lebenslage:
    • Familien
    • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
    • nach der Geburt

Leistungen

  • Beratung:
    • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
  • Betreuung:
    • Begleitung
  • gesundheitliche Versorgung:
    • Ergotherapie
    • Frühförderung
    • Logopädie
    • Physiotherapie
  • Angebotsform:
    • ambulant
    • einzeln

Kontakt

Frühförderstelle der Kita Uffelnsweg
Uffelnsweg 1
20539 Hamburg
(040) 78 56 24
(040) 7807 3466
www.elbkinder-kitas.de
Mail Senden

Verkehrsverbindung

Sie erreichen uns mit den Buslinien 154 und 34 (Bushaltestelle Hovestieg) und mit den S-Bahnlinien 31 und 3 (Station Veddel-Ballinstadt).

Die Räume sind barrierefrei

Kosten

siehe Sonstiges

Aufnahmebedingungen

Gesetzlicher Rechtsanspruch für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen erforderlich. Wir begleiten Sie, wenn Sie bei den zuständigen Stellen Anträge stellen müssen.

Sonstiges

Die Kosten übernimmt bei Vorliegen eines Rechtsanspruches das Gesundheitsamt bzw. das Sozialamt.